Alternativen zu Plastikmüllbeuteln und Anleitung zum Mülltüten basteln

Mülltüten selber machen aus Zeitung zero waste

Nachdem ich mit Zero Waste anfing, habe ich mich nach Alternativen zu Plastikmüllbeuteln umgesehen, vor Allem für den Biomüll, z.B. kann man super einfach Mülltüten selber machen aus alten Zeitungen. Sonst gibt es aber auch noch  viele weitere Möglichkeiten:

 

Die besten Alternativen zu normalen Mülltüten

Ab in die Tonne - Mülltonne

Bild von congerdesign auf Pixabay

Am besten ist natürlich der Verzicht auf Müllbeutel – damit meine ich nicht, dass hier die Lösung ist, keinen Müll zu produzieren und damit keine Müllbeutel mehr zu gebrauchen. Es fällt nämlich selbst bei ambitionierten Zero Wastelern immernoch hier und da Müll an, z.B. Biomüll. 😉 Aber es gibt ja schließlich Mülleimer, die auch ohne Mülltüte unseren Abfall sammeln können. Der Müll wird dann aus dem Eimer einfach lose in die Mülltonne gekippt. Wenn ihr den Mülleimer regelmäßig leert und saubermacht, kann das eine gute Lösung sein.

Oder (wenn ihr sehr wenig Müll habt) ihr gewöhnt euch an, den Müll direkt draußen in die Tonne zu werfen. Das hat den Nebeneffekt, dass ihr instinktiv weniger Müll produziert, da ihr sonst ja extra rausgehen müsst, um den Müll zu entsorgen. Außerdem braucht ihr euch keine Mülleimer extra anzuschaffen.

Auch eine plastikfreie Möglichkeit sind kompostierbare Papiertüten aus Recyclingpapier. Es gibt sie in vielen Drogeriemärkten und sogar plastikfrei, also lediglich mit einer Banderole zusammengepackt.

Wichtig ist, dass ihr euch nicht von den kompostierbaren “Bio-Müllbeuteln beirren lasst, die nicht aus Papier bestehen. Diese sind zwar oft aus biologisch abbaubarem Material – aber: das funktioniert ausschließlich in Kompostieranlagen mit einer langen Verrottdauer oder auf dem Kompost. Die Biomüllaufbereitungsanlagen sind oft nicht für diese Verrottdauer von Abfällen ausgelegt, denn die Tüten zersetzen sich hierfür zu langsam und müssen aussortiert werden wie herkömmliche Kunststoffbeutel. Allerdings dürfen diese “Bio-Beutel” in der Regel auch nicht in den gelben Sack/Tonne, da es sich ja auch nicht um normalen Kunststoff, sondern Bio-Kunststoff ohne Erdöl handelt. Somit landen Sie im Restmüll, und das ist ja nun wirklich nicht unser Ziel.

Sollte man jedoch – in welcher Situation auch immer –  einmal nur die Wahl haben zwischen Plastik- und Bio-Plastikbeuteln, würde ich doch zu den Bio-Tüten greifen. Diese schonen immerhin unsere Erdölressourcen und zersetzen sich auch… irgendwann. 😉 Informiert euch am besten direkt beim öftlichen Abfallentsorger – diese haben nämlich nicht alle die gleichen Anlagen.

Papiermülltüten bekommt man aber auch kostenlos. Falls man beim Bäcker doch mal nicht schnell genug ist oder seinen Einkaufsbeutel nicht parat hat, bekommt man seine Brötchen in solchen Papiertüten, die sich auch gut für den Biomüll eignen.

 

Wo man sonst noch kostenlos Papiertüten herbekommen kann

kompostierbare Papiertüte mit Erdnüssen

Photo by Radu Marcusu on Unsplash

  • aus der Apotheke (Medikamententüten)
  • von Hofläden oder der Gemüseabteilung von Supermärkten (Gemüsetüten)
  • Mehltüten z.B. von einem 5kg-Pack Mehl
  • Unverpackt-Läden (verschenken teilweise die Papiertüten von Großpackungen wie z.B. 25kg Haferflocken)
  • aus manchem Modeläden (Papiertragetaschen)
  • Papiertüte von Kartoffeln aus dem Laden

 

Natürlich sollt ihr diese Läden nicht um ihre Papiertüten berauben, aber vielleicht wolltet ihr ja sowieso dort einkaufen, oder ihr kennt jemanden, der solche Tüten übrig hat.

Auch Beeren vom Hofladen und in manchem Supermärkten gibt es in oft Papp-Schalen, ähnlich wie das Material eines Eierkartons. Diese kann man auch gut für kleinere Mengen Biomüll verwenden.

Falls ihr Zeitung daheim habt, könnt ihr euren Mülleimer auch einfach mit Zeitung auslegen. Ihr könnt euch daraus  aber für den Biomüll auch ruck-zuck Mülltüten selber machen. Am besten funktioniert es mit einer “großen” normalen Zeitung. Hier meine Anleitung zum Mülltüte selbst basteln:

 

Mülltüten selber machen aus alten Zeitungen

Schritt 1 – Zeitungsseite offen ausbreiten

Zeitungspapier offen

Schritt 2 – eine Kante so zur Mitte falten, dass ein Quadrat entsteht

Zeitungspapier zum Quadrat gefaltet

Schritt 3 – Eine Ecke auf die andere Ecke falten, sodass ein Dreieck entsteht

Mülltüten selber machen aus Zeitung zero waste

Schritt 4 – eine spitzwinklige Ecke des Dreiecks auf die Mitte der Kante gegenüber falten

Mülltüten selber machen aus Zeitung zero waste

Schritt 5 – auf die andere Seite drehen

Mülltüten selber machen aus Zeitung zero waste

Schritt 6 – die andere spitzwinklige Ecke des Dreiecks, wie oben, auf die Mitte der Kante gegenüber falten

Mülltüten selber machen aus Zeitung zero waste

Schritt 7 – rechtwinklige Ecke (oben links) in das “Fach” darunter stecken

Mülltüten selber machen aus Zeitung zero waste

Schritt 8 – auf die andere Seite drehen

Mülltüten selber machen aus Zeitung zero waste

Schritt 9 – andere rechtwinklige Ecke (oben links) in das “Fach” darunter stecken

Mülltüten selber machen aus Zeitung zero waste

Fertig!

Mülltüten selber machen aus Zeitung zero waste

 

Wenn ihr keine Zeitung bekommt (wir z.B. auch nicht) fragt doch Freunde, Familie oder Kollegen. Es hat sicher irgendjemand die Zeitung abonniert. Vielleicht können die euch ja die Zeitung vom Vortag mitbringen? Aus einer Zeitung, die sonst gleich im Müll landet, kann man dann schon wieder ca. 3 Mülltüten selber machen.

Viel Spaß beim Nachmachen! 😉

 

Hier gibts noch mehr DIYs zum Thema Zero Waste**.

 

Die einzelnen Schritte in einem Bild:

Mülltüten selber machen

 

Als Nutzer der Affiliate-Marketing-Plattform Awin verdiene ich an qualifizierten Verkäufen über die auf dieser Seite mit Sternchen (**) gekennzeichneten Links.

 

Julia von O-Müll

Ich, Jahrgang 1997, gelernte §§-Tante im Büro und stolzes Landei möchte die Welt endlich ein kleines bisschen besser machen... mit dem Ziel, Fußspuren nicht zu verwischen, sondern weniger zu hinterlassen.

Das könnte dich auch interessieren …

8 Antworten

  1. KATHIIE sagt:

    HEY. ich bin gerade völlig irritiert. Dürfen denn Zeitungen als Mülltüte im restmüll fungieren??? :))

  2. Gg sagt:

    Hi, das mit meinem Mülleimer krieg ich sicher irgendwie hin. ABER ich hab einen Graus davor, die Mülltonne draußen wieder sauber zu machen. Da ist der Müll ja länger drin…bis zur Abholung und ohne Beutel jeglicher Art wird das eine eklige stinkige Angelegenheit. Hat jemand damit Erfahrung / eine Lösung?

    • Hey, also wir nutzen aktuell wieder verstärkt Papiertüten (da man bei vielen Bäckern bei uns nicht mit eigenem Beutel einkaufen darf, Folge: viele viele Bäckertütchen ;)) und gebene den Biomüll also jeweils in Papiertüten und dann in die Biotonne. Das klappt bei uns prima. Früher haben wir den Biomüll direkt in die Tonne entsorgt, ohne Tüten/Beutel. Bei uns steht die Biotonne aber auch etwas abseits des Hauses auf dem Grundstück, sodass uns Gestank erst garnicht erreicht. Damit der lose Biomüll in der Tonne nicht so anhaftet, kannst du diese mit Zeitung, Heu, Stroh etc. am Boden auslegen. 🙂 Das sind so meine Erfahrungen. Liebe Grüße, Julia

  3. Witters Renate sagt:

    super Idee für Restmüll und für Biomüll, hab aber zwei Seiten genommen wegen der Stabilität
    LG Wirena

  4. Silke Zilles sagt:

    Mülltüte funktioniert so nicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.