Teemischung ohne herkömmliches Plastik!

Na, was seh ich denn da? Ein bekannter Teeladen bietet nun seine Tees in biologisch abbaubaren Verpackungen an! Es ist TeeGschwendner! (freiwillige Werbung)

 

Verpackter Tee mit Plastikinnenfolie – oder doch nicht?

Aufgefallen ist es mir eigentlich erst daheim. Ich war mal wieder in einem meiner Lieblingsteeläden am Stöbern. Coronabedingt habe ich dann im Laden auf den verpackten Tee zurückgegriffen, aber zumindest in einer größeren Vorratspackung. Ich dachte, plastikfrei bekommt man einen guten Kräutertee zurzeit dann halt einfach nicht. Ich nahm also den Kräutertee im Pappeschächtelchen mit der Plastikinnenfolie mit.

Daheim ist mir nach einiger Zeit zufällig aufgefallen, dass es sich bei der Pappeverpackung sogar um Graspapier mit 40% Grasfaser-Anteil handelt! Finde ich klasse! Außerdem gibt es dem Kräutertee eine, wie ich finde, besonders zu Tee passende Optik! Bei genauerem Hinschauen konnte ich dann sogar lesen, dass es sich bei der Innenfolie um eine gartenkompostierbare Folie handelt, die aus 89% nachwachsenden Rohstoffen besteht.

TeeGschwendner – das finde ich mega von euch! Ich kaufe zwar lieber meinen Tee lose bei euch ein, aber coronabedingt finde ich es eine richtig tolle Lösung! 🙂

Noch ein Tipp: Wenn ihr eine French Press (Stempelkanne) habt, nutzt diese doch auch mal für Tee! Vor Allem bei Kräutertee finde ich diese echt praktisch, da der Tee ruhig länger ziehen kann.

TeeGschendner kompostierbare Verpackung
Wo kauft ihr euren Tee plastikfrei ein?

Julia von O-Müll

Ich, Jahrgang 1997, gelernte §§-Tante im Büro und stolzes Landei möchte die Welt endlich ein kleines bisschen besser machen... mit dem Ziel, Fußspuren nicht zu verwischen, sondern weniger zu hinterlassen.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.